Shiatsu Jacqueline Bale - Diplom Shiatsu Praktikerin - Münster
Im August 1974 wurde ich in London geboren - ein paar Minuten später folgte meine wunderbare Zwillingsschwester.

Fünf Jahre später der Wechsel von dem schönen Viertel West Hampsted in einen Vorort der Westfalen-Metropole Münster, in eine andere Kultur und Sprache.

Das Abitur machte ich auf dem Gymnasium St. Mauritz. Damals stand ich mir selbst nicht nahe und Fragen wie „Wer bin ich?“, „Warum und wozu bin ich hier?“ drangen zu dieser Zeit stärker ins Bewusstsein. Eine erste Phase der Orientierung, mit Jobs in der Vollkornbäckerei Cibaria, bei der Post und dem hervorragenden vegetarischen Prütt-Café, folgte. Dann beschloss ich in die Fußstapfen meines Vaters zu treten und eine Schauspielausbildung zu durchlaufen. Dank meines Tanztalents schaffte ich den Sprung nach Hamburg auf eine Musical Schule. Zwei Jahre trainierte und schwitzte ich dort, zusammen mit anderen wunderbaren Stimmen und Talenten. Um das Studium zu finanzieren, kochte ich in der Küche einer Szene-Kneipe im Hamburger Schanzenviertel. Nach diesen zwei Jahren und einer realistischen Einschätzung meines Potenzials kam ich zu dem Ergebnis:

Es gibt etwas Besseres und Passenderes für mich.

Und siehe da, durch eine glückliche Fügung-heute sage ich Dank guter Führung von oben, fiel mein Augenmerk auf die Anzeige einer Shiatsu-Schule. Schon nach der ersten Unterrichtsstunde wusste ich:
„Das will ich machen! Diese Art mit Menschen zu arbeiten und ihnen zu begegnen ist meine Berufung.“
Ich lernte eineinhalb Jahre, bis ich der Liebe wegen nach Irland ging.
Dort arbeitete ich in der Reservierungs-Zentrale des Autovermieters Hertz. Erst als Reservierungs-Agentin, dann als Coach und schließlich als Teamleiterin. Mein Ziel und Wunsch Shiatsu zu praktizieren, blieb stets in meinem Herzen lebendig.

Zurück in Münster, war ich sehr froh, eine renommierte Shiatsu-Schule zu finden und wusste, dass ich mit Shiatsu weitermachen muss, um auf meinem Weg weiter zu kommen. Neben der Ausbildung arbeitete ich im Call Center, ein Bereich der mir schon vertraut war, zuletzt in der Personalabteilung.

Es ist mir eine große Freude, seit März 2009 hauptsächlich Shiatsu auszuüben. Ein Beruf, in den ich Körper und Seele einbringe, der eine ständige Weiterentwicklung erfordert, eine Arbeit, die mir und Anderen gut tut und immer spannend bleibt!